Robert Kirkman/Charlie Adlard/Cliff Rathburn
The walking dead #5
Die beste Verteidigung

Bild

Cross Cult
Hardcover 214x144mm 10.2007 (USA 2007)
Herausgeber: Andreas Mergenthaler, Hardy Hellstern
Übersetzung: Marc-Oliver Frisch
Lektorat: Frauke Pfeiffer, Filip Kolek
Lettering: Amigo Grafik
Text: Robert Kirkman
Zeichnungen: Charlie Adlard
Grautöne: Cliff Rathburn
Cover: Charlie Adlard, Cliff Rathburn
Originaltitel: The walking dead, Vol. 5 The best defense (The walking dead #25-30)
ISBN: 978-3-936480-35-1
148 Seiten 1600


Inhalt:
Nachdem die Gruppe im Gefängnis weiter „aufgeräumt“ hat, um nicht unversehens über einen Untoten zu stolpern, wollen sie es sich noch bequemer machen. Dafür begeben sich Rick, Michonne und Glen auf den Weg zum nahegelegenen Parkplatz, um Benzin für den Generator zu sammeln – dabei beobachten sie den Absturz eines Hubschraubers. Sie machen sich auf den Weg, um nach Überlebenden zu suchen, doch ihnen ist jemand zuvorgekommen – natürlich obsiegt die Neugier und die drei folgen den Spuren, ohne zu ahnen was sie erwartet…

Meinung:
Fast wie nebenbei wird eine große Nemesis der Serie eingeführt, doch um so härter ist der Aufschlag, wenn klar wird, was uns Robert Kirman da kompromisslos vor den Latz knallt. Das Ganze ist noch härter als es in der TV-Serie umgesetzt wurde, allerdings aus verständlichen Gründen. Es ist jedoch aufgrund des Geschehens sofort klar, dass an dieser Stelle keine Gefangenen gemacht werden. Auch zwischenmenschlich geht einiges innerhalb der Gruppe, und so wird der Leser an mehreren Schauplätzen gefordert. Dem werden die Zeichnungen von Charlie Adlard und die recht stimmungsvollen Grautöne von Cliff Rathburn nicht immer vollends gerecht.

Ausstattung:
Das Lettering ist wieder sehr filigran, was angesichts der zunehmend älteren Leserschaft nicht ganz nachvollziehbar ist. Der Zombie-Guide Teil 5: Ursprünge des Zombie-Mythos von Christopher Bünte kann diesmal nicht überzeugen. Die einleitenden Worte erzählen genau das gleiche wie die zum Abschluss gewählten, und dazwischen gibt es leider auch nicht viel Erhellendes. Es wird nur das zusammengefasst, was im Laufe der Zeit schon vielfach Erwähnung fand und den meisten Lesern bekannt sein dürfte. Auch der Zusammenhang und die Untertitel zu den Bildern scheinen nicht wirklich gut durchdacht. Verglichen mit dem sonst wieder sehr soliden Äußeren ist an dieser Stelle deutlich Luft nach oben.

Fazit:
Niemand ist sicher – das zeigt dieser Start der Ära des Gouverneur !!!

© Heiko Henning
12.1.2020


Infos beim Vertrieb/Verlag:
https://www.cross-cult.de/titel/comic-the-walking-dead-5-die-beste-verteidigung.html (externer Link!)




Letzte Aktualisierung: 18.11.2020, 22:59 Uhr
(c) Twilightmag 2020
Version: 5.5