Twilightmag - News: Birds of Prey – Harley Quinns starkes Frauen-Team!

08.03.2020, 10:24

Birds of Prey – Harley Quinns starkes Frauen-Team!

Heute startet die erste Comic-Verfilmung des Jahres im Kino und die DC-Superheldinnen legen vor!

Der Titel des heute anlaufenden Films Birds of Prey: The Emancipation of Harley Quinn sagt schon recht eindeutig, dass es inhaltlich primär um Harley Quinn, die flippig-durchgeknallte (Ex-)Freundin des Jokers geht. Die ersten Reaktionen aus der Presse auf das Leinwandspektakel sind recht positiv, so schreibt die Berliner Morgenpost: „Birds of Prey wirkt visuell wie John Wick auf Speed mit einer Prise Deadpool und überzogen mit einer Salve Glitzer.“ Wie stark Black Canary, Huntress und die anderen Frauen des Teams an der Seite der von Margot Robbie verkörperten Lieblingsfigur aller Cosplayer mithalten können, wird sich zeigen – in den Comics bekommen jedenfalls alle ausreichend Platz und Panini veröffentlicht, passend zum Film, eine ganze Latte von BoP-Lesestoff.

Die erste Birds of Prey-Story erschien 1996 in der dritten Ausgabe der mit ständig wechselnden Inhalten aufwartenden Showcase-Reihe. Danach erschien einer vierteilige Mini-Serie (Black Canary / Oracle: Birds of Prey), 1998 wurde schließlich eine fortlaufende Serie gestartet, die bis 2014 lief und 170 Ausgaben erreichte. Hauptautor zu Beginn war Chuck Dixon, mit Ausgabe 56 übernahm Gail Simone die Serie federführend, zuletzt schrieben Duane Swierczynski und Christy Marx die Geschichten. Gezeichnet wurden die Comics von verschiedenen Künstlern, darunter Ed Benes, Joe Bennett, Greg Land und Nicola Scott.

Die erste Birds of Prey-Story aus dem Jahr 1996 ist auch die erste Geschichte der Harley Quinn und die Birds of Prey-Anthologie, die gerade von Panini veröffentlicht wurde. Außerdem sind darin 13 weitere Wegmarken bis zum Jahr 2017 enthalten – ausgewählte Storys, die unter anderem die unterschiedlichen Team-Zusammensetzungen über die Zeit zeigen, bei denen schließlich auch Anti-Heldinnen wir Harley Quinn, Catwoman und Poison Ivy eine Rolle spielen, und das bisweilen schwierige Verhältnis zu den männlichen Kollegen wie Batman, Nightwing und Robin.

Den Hauptprotagonistinnen aus dem Film – neben Harley Quinn stehen hier vor allem Black Canary und Huntress im Fokus – widmen sich aktuell zwei Sonderbände: Birds of Prey: Huntress und Birds of Prey: Black Canary. Die meisten Comic-Veröffentlichungen zum Film drehen sich aber natürlich um Harley Quinn: Neben Band 4 der Knaller-Kollektion und einem weiteren Greatest Hits-Band, sind dies ein Birds of Prey: Harley Quinn Special und das erste Album des Dreiteilers Harleen, einer grandiosen Neuinterpretation der Figur von Ausnahmekünstler Stjepan Sejic, und nicht zu vergessen die schon vor einiger Zeit veröffentlichte aber immer noch aktuelle Harley Quinn-Anthologie. Speziell zum Film bietet Panini auch ein BoP-Bundle an, bei dem die Fans neben Comics auch noch eine Harley Quinn-Uhr erhalten.

Quelle und Link:
https://paninishop.de/comics/redaktionstipps/birds-of-prey/ (externer Link!)



Letzte Aktualisierung: 18.11.2020, 22:59 Uhr
(c) Twilightmag 2020
Version: 5.5