Aliens versus Predator 2 – Primal Hunt

Bild

Originaltitel: Aliens versus Predator 2 – Primal Hunt
Anforderungen (Empfehlungen): Windows 98/ME/2000/XP, Pentium III 450 (Pentium III 733), 128MB RAM (256MB), 600MB HD zusätzlich, 4xCD-ROM (16x), Grafikbeschleuniger 16MB (32MB), Maus (Microsoft & Kompatible), Soundcard All This Or Higher!
UnterstĂĽtzung fĂĽr: Internet Spiel, TCP-IP LAN Game
Sierra 2002
1 CD ROM circa 289MB & 24 Seiten Handbuch


Inhalt:
Auf dem Planeten LV-1201 findet ein einzelner Predator ein Artefakt, welches laut einer Legende die Macht besitzt, alle Aliens unter Kontrolle zu halten. Durch einen Unfall gerät er jedoch in ein Stasisfeld, woraus ihn die Söldnerin Dunya 500 Jahre später bei der Suche nach dem Artefakt unbeabsichtigt befreit. Eine neue Rasse – ein PredAlien – versucht hingegen die Bedrohung für seine Art zu beseitigen und nebenbei alle Menschen und Predatoren zu beseitigen...

Meinung:
Mit einer interessanten neuen Geschichte bekommt das Mutterspiel kleinen Nachwuchs – für jede der drei Rassen gibt es bei diesem Expansion Pack drei zusätzliche Level. Dabei sind die Handlungsfäden noch dichter miteinander verwoben, was unter anderem dazu führt, dass man bei bestimmten Orten mit jedem Charakter vorbeikommt und das Ganze aus einer anderen Perspektive erlebt. Das gestaltet sich natürlich sehr spannend und man erleidet teils schon fast ein déjà vue in diesen Szenen. Das Prinzip ist gleich geblieben, wenn auch die Waffen und selbst die Figuren sich ein wenig geändert haben. Der Schwierigkeitsgrad ist selbst bei der niedrigsten Einstellung angehoben worden. Das Zielstrebige Durchlaufen der Level wird ebenfalls gebremst, weil einige Ausgänge doch recht gut versteckt sind. Das wäre – zumindest bei der kleinsten Einstellung – nicht unbedingt notwendig gewesen, nur um die Spielzeit heraufzusetzen. Wem das Ganze zu einfach ist, oder wer einfach mehr Nervenkitzel haben möchte, kann ja immer noch auf die anderen Schwierigkeitsgrade zurückgreifen. Neben den zusätzlichen Leveln gibt es auch noch vier weitere Multiplayer Maps für das nette Ballern im Netz. Diese Karten sind zwar nur ein Tropfen auf den heißen Stein, da es im Internet kaum zusätzliche Sachen zum Herunterladen gibt, aber doch besser als nichts. Den Anfängern vor allem das Spielen auf LAN Parties empfohlen, da sich im Internet mittlerweile fast nur Profis herumtreiben.

Ausstattung:
Es bleibt zu hoffen, dass es in nächster Zeit noch eine Erweiterung gibt, bei der neben zusätzlichen Levels auch neue Features und vor allem reichlich Multiplayer Karten hinzukommen.

Fazit:
Nicht ganz optimale Erweiterung, aber doch ein „must buy“ für die Besitzer der Vollversion !!!

© Heiko Henning
22.10.2002


Infos beim Vertrieb/Verlag:
http://www.avp.com (externer Link!)

Bei Amazon bestellen:
Amazon




Letzte Aktualisierung: 02.10.2017, 23:48 Uhr
(c) Twilightmag 2016
Version: 5.0