Mafia

Originaltitel: Mafia
Darsteller: Dokumentation
Produktionsfirma: Film 90 Production
Produktion: Cesare Bianchini
Musik: Nick Catanese
Verleih: Astro (Video)
ErstauffĂĽhrung: 2001 Italien Astro Records & Filmworks 2001
110:44/168:01 Minuten (+ Zusatzmaterial: ) 4/6 Kapitel
Fullscreen 4:3
Deutsch Stereo; Untertitel: --
Ländercode: 2 2xDVD-5 FSK: 16


Inhalt:
Die Mafia ist keinesfalls die edel angehauchte Verbrecherorganisation mit einem Kodex, der fast schon soziale Züge hat. Sie ist vielmehr eine Sammlung von Gangsterringen, die in allem die Finger haben, was viel Geld und somit auch Macht bringt. Das sind vor allem Drogen und Prostitution, was immer zu Lasten von der gesellschaftlich unterprivilegierten Schicht geht. Diese wird in allen möglichen Ländern gnadenlos ausgebeutet, um den teils im Staat verwurzelten Verbrechern die Basis für ihre sehr gewinnbringenden Geschäfte zu bieten. Die Methoden werden immer grausamer, die Skrupel immer weniger und scheinbar überall hin haben sich die Fangarme des organisierten Verbrechens ausgebreitet...

Meinung:
Das alles und noch viel mehr weiß diese Dokumentationsreihe zu berichten, welche diese Facette der Kriminalität von allen Seiten betrachtet. Die offensichtlich aus etlichen Archiven zusammengefügten, und mit wenig mitreißend und teils auch fehlerhaft gesprochenem Text unterlegten Bilder zeigen das Verbrechen in aller Herren Länder – vornehmlich natürlich Italien und der gesamte asiatische Raum. Alles ist recht plakativ, wobei allerdings nicht reine schwarz/weiß Malerei betrieben wird, was unter anderem bei der Positionierung der eigentlichen Drogenbauern klar wird. Bilder, wie auch Kommentare wurden innerhalb der Serie partiell mehrfach verwendet, was beim Sichten aller Teile natürlich negativ auffällt. An dieser Stelle wird dann auch eindeutig klar, worum es sich hier handelt – eine Fernsehserie, wenn auch eine nicht ganz alltägliche. Denn wann sieht man schon geöffnete Drogenbabys, nackte Prostituierte und einen vor laufender Kamera abgeschnittene Finger in so komprimierter Form? Aufgeteilt ist das Ganze in folgende Kapitel: „Die italienische Mafia (Herkunft und Geschichte)/Mafias weltweit/Mafias, Drogen und Handel/Die nordamerikanische Mafia/Die südamerikanischen Mafias/Die asiatischen Mafias/Die neuen Mafias/Der internationale Kampf gegen die Mafias/Strategien und ökonomische Unternehmen der Mafias/Die Mafias, gestern, heute und morgen ?“
Die ursprünglich auf drei Videokassetten erschienene Serie ist hier auf zwei DVDs aufgeteilt – eine DVD5 und eine DVD9. Letztere beherbergt doppelt so viel Material, welches allerdings zweimal nacheinander angewählt werden muss. Nach dem Starten – und Überstehen des mehr als nervigen und unkomfortablen Menüs – werden nämlich nur Kapitel fünf bis sieben abgespielt, und die restlichen müssen dann über das achte angewählt werden.
Die Bildqualität ist, selbst für eine Reportage, unterdurchschnittlich und weist neben Bildfehlern auch noch eine starke Blockbildung, Flackern und Rauschen auf.
Der Ton ist entsprechend und bedarf keines weiteren Kommentars. Anhand der völlig aus dem Rahmen von Astro fallenden Thematik (die auch bei dem reißerischen Text auf der Rückseite ins Auge fällt) drängt sich der Verdacht auf, dass diese Dokumentation bei einem Film Paket dabei war, was auch die äußerst lieblose Umsetzung erklärt. Auf dem Cover und im Text ist übrigens die Rede von fast drei Stunden Film, was zumindest vorne durch einen zusätzlichen Aufkleber korrigiert wurde.

Fazit:
Nur fĂĽr Doku Liebhaber !!!

© Heiko Henning
25.3.2003


Bei Amazon bestellen:
Amazon




Letzte Aktualisierung: 03.07.2017, 12:13 Uhr
(c) Twilightmag 2016
Version: 5.0