Andi Watson/Mel Rubi/Mark Lipka/Norman Lee
Gamix #9 – Aliens/Predator: Xenogenesis 1

Bild

Gamix Modern Graphics
DIN A4 Breite 5.2000 (USA 12.1999, 1.2000)
Chefredaktion: Ralf Heinrich
Ãœbersetzung: Frank Neubauer
Layout, Lettering: Oliver Marx
Text: Andi Watson
Bleistift: Mel Rubi
Tusche: Mark Lipka, Norman Lee
Farben: David Steward
Originaltitel: Aliens/Predator: Xenogenesis #1-2
52 Seiten (& großes Poster) 795


Inhalt:
Um seine Freundin Charley aus dem Straflager freizubekommen, nimmt Elliot einen Job von seiner ehemaligen Stiefmutter und jetziger Chefin an. Wie sich schnell herausstellt, ist es kein gewöhnlicher Job, denn plötzlich tauchen einige Aliens auf und das Ziel des geplanten Einbruchs sieht auch plötzlich ganz anders aus. Den beiden bleibt nur, sich möglichst schnell aus dem Staub zu machen, doch da haben einige Menschen und Wesen etwas dagegen…

Meinung:
Richtig gelesen, es gibt eine zweite Xenogenesis neben der im dritten und vierten Sonderband – Aliens/Predator! Hier kommen die Außerirdischen zwar erst ab der Mitte des Heftes dazu, doch dafür sind sie recht heftig vertreten. Lediglich die Predators machen sich in Anwesenheit der Menschen recht rar – mal sehen, wie das beim zweiten und letzten Teil ist.

Ausstattung:

Fazit:
Nun kommen auch noch die Predators mit ins Spiel !!!

© Heiko Henning
8.8.2000


Infos beim Vertrieb/Verlag:
http://www.gamix.de (externer Link!)

Bei Amazon bestellen:
Amazon




Letzte Aktualisierung: 12.03.2017, 22:33 Uhr
(c) Twilightmag 2016
Version: 5.0