Mark Waid/Steve Epting/Andy Smith
Crux #4

Bild

CrossGeneration Comics Deutschland
US Comic Format Prestige 28.8.2003 (USA 2., 3., 4.2002)
Chefredaktion: Igor Bacic
Ãœbersetzung: Christian Heiss
Layout, Lettering: Oliver Marx, Uwe Wallbaum
Text: Mark Waid
Bleistift: Steve Epting/Andy Smith
Tusche: Rick Magyar/Mark Farmer
Farben: Frank D’Armata/Jeromy Cox
Originaltitel: Crux #10, 11, 12
76 Seiten 780


Inhalt:
Nachdem die in Australien verbliebenen Menschen die kleine Gruppe von Atlantern akzeptiert hat, versuchen diese, ihnen bei dem Traum nach einer höheren Daseinsebene zu helfen. Doch gerade als sie ein Leck bei der mit Zeitenergie schließen wollen, wird die Gruppe um Capricia erneut von der Negation angegriffen. In dieser prekären Lage geraten zudem noch der mächtige Fremde und der kleine Verityn in einen Zeitstrudel, der sie in die Vergangenheit ihrer Heimat fortreißt...

Meinung:
Diese Ausgabe ist randvoll mit Action – in allen drei Originalheften kommen die Charaktere an keiner Stelle zur Ruhe. Dabei wird das Prinzip der Trennung von Gruppen zur Spannungsmaximierung, mittels hin und her wechseln zwischen den Geschehnissen, gut ausgespielt. Das Spiel mit dem großen Geheimnis trägt außerdem sein Scherflein dazu bei, dass es zu keinem Zeitpunkt auch nur ansatzweise langweilig wird.

Ausstattung:

Fazit:
Glorreiche Ausgabe – nur der Preis stört noch ein wenig den Genuss !!!

© Heiko Henning
28.10.2003


Infos beim Vertrieb/Verlag:
http://www.crossgen.de (externer Link!)

Bei Amazon bestellen:
Amazon




Letzte Aktualisierung: 03.07.2017, 12:13 Uhr
(c) Twilightmag 2016
Version: 5.0