Nihei Tsutomu
Blame! #8

Bild

Feest Manga Taschenbuch
ca. DIN A5 6.2003 (Japan 2002)
ISBN 3-89885-019-6
Redaktion: Horst Berner
Lettering: Yannick Fallek
Ãœbersetzung: Chika Kietzmann
Idee, Text, Bleistift, Tusche: Nihei Tsutomu
Originaltitel: Blame! Vol.8
208 Seiten 610


Inhalt:
Cibo und der von der Schutzwehr beauftragte Domochevsky sind auf der Flucht vor Pcell, einem Siliziumwesen, welches mittlerweile die Kapsel von Cibo besitzt, in welcher sich die Netzwerktauglichen Gene befinden. Killy hat derweil alle Hände damit voll zu tun, sich gegen andere Häscher aus Silizium durchzusetzen. Nachdem sich ihre Wege wieder kreuzen, finden Killy und Domochevsky in Pcell einen gemeinsamen Gegner, der deutlich mächtiger ist, als es zunächst den Anschein hat...

Meinung:
Der 1971 geborene Tsutomu Nihei zeigt wieder einmal eindrucksvoll, zu was sein Architekturstudium gut war. Die extrem futuristischen riesigen Raumwelten, in denen er das Geschehen platziert, sind unvorstellbar in ihrer Komplexität und Größe. Deshalb gilt für die Leser auch wieder höchste Aufmerksamkeit zu bewahren, auch – oder gerade weil – der Held so wortkarg ist, und lieber Taten für sich sprechen lässt.

Ausstattung:

Fazit:
Faszinierender Alptraum einer plastisch erschaffenen Zukunft !!!

© Heiko Henning
29.6.2003


Infos beim Vertrieb/Verlag:
http://www.MangaNet.de (externer Link!)

Bei Amazon bestellen:
Amazon




Letzte Aktualisierung: 23.05.2017, 18:06 Uhr
(c) Twilightmag 2016
Version: 5.0