Nihei Tsutomu
Blame! #7

Bild

Feest Manga Taschenbuch
ca. DIN A5 2003 (Japan 2001)
ISBN 3-89885-018-8
Redaktion: Horst Berner
Lettering: Yannick Fallek
Ãœbersetzung: Chika Kietzmann
Idee, Text, Bleistift, Tusche: Nihei Tsutomu
Originaltitel: Blame! Vol.7
214 Seiten 610


Inhalt:
In der hiesigen Ebene treffen Killy und Cibo auf den geheimnisvollen Domochevsky, der scheinbar von Schutzwehr beauftragt wurde, alles menschliche Leben zu schützen. Als temporäre Schutzwehr zieht er durch die Ebene und kämpft gegen die Siliziumleben, die an jeder Ecke lauern. Als er auf Cibo und den Forscher mit der Fusionswaffe trifft, nimmt er sie in Sicherheitsgewahrsam, während Killy, ohne seine Waffe in einem recht widerwilligen Fahrstuhl wieder zu sich kommt...

Meinung:
Wieder ist fast ein Jahr vergangen, aber zumindest soll der nächste Teil in einem halben Jahr erscheinen, was die Fans etwas friedlicher stimmen sollte. Außerdem wird es einen One Shot geben, in dem sich Nihei Tsutomu mit dem Geschehen vor der Serie befassen wird – das Licht am Ende des Tunnels, einer Serie, die besser vierteljährlich erscheinen sollte. Denn auch diesmal ist der Weg das Ziel, und es gibt zwar reichlich Neues, aber dem eigentlichen Ziel rückt der Protagonist nur wenig näher, was das Warten schier unerträglich macht.

Ausstattung:

Fazit:
Eine Kultserie – mit einem viel zu großen Erscheinungsrhythmus !!!

© Heiko Henning
5.6.2003


Infos beim Vertrieb/Verlag:
http://www.MangaNet.de (externer Link!)

Bei Amazon bestellen:
Amazon




Letzte Aktualisierung: 02.10.2017, 23:48 Uhr
(c) Twilightmag 2016
Version: 5.0