David Quinn/Timothy B. Vigil
Faust #8

Bild

Extrem Erfolgreich Enterprises
Softcover US Comic Format s/w 7.2000 (© USA 1999/2000)
ISBN: 3-932552-54-7
Herausgeber: Bela B. Felsenheimer
Ãœbersetzung: Brigitte Helbling
Layout, Lettering: Thomas Reichl
Text: David Quinn
Bleistift, Tusche: Timothy Vigil
Originaltitel: Faust 11
44 Seiten 690


Inhalt:
The Tantric Manifold, so der Untertitel der amerikanischen Originalausgabe, ist weit davon entfernt, den Fragen und Skurrilitäten Rechnung zu tragen. Das Chaos greift um sich und verschlingt alle Beteiligten: Claire (die „Geliebte“ von M.) startet ihren eigenen kleinen Rachefeldzug, während M. selbst in einem wilden sexuellen Akt mit Jade nach der alles zerstörenden Macht greift. Derweil ist Faust auf dem Weg zu diesem Geschehen und wird dabei von Claire aufgehalten, die sich wiederum für den Verrat von M. an ihr rächt, indem sie Faust während des Aktes Beschwörungen ins Ohr stöhnt, die ihm noch hilfreich sein dürften...

Meinung:
Da ist er nun: der vorläufig letzte Teil der großen Faust Saga – in unspektakulärer Aufmachung, schwarz mit Logo und Schriftzug versehen. Was einem allerdings inhaltlich geboten wird ist der Wahnsinn – diese Paarung von Sex und roher Gewalt ist unglaublich und macht das Warten auf die abschließenden Teile unglaublich schwer. Da die Serie somit erst einmal abgeschlossen ist, sollte sich jeder Sammler schnellstmöglich die noch fehlenden Regular und Variant Ausgaben sichern – sonst freut sich ein anderer.

Ausstattung:

Fazit:
Brutal, hart und sexistisch – so lieben wir Faust !!!

© Heiko Henning
18.1.2001


Infos beim Vertrieb/Verlag:
http://www.big-f-manor.de (externer Link!)

Bei Amazon bestellen:
Amazon




Letzte Aktualisierung: 12.03.2017, 22:33 Uhr
(c) Twilightmag 2016
Version: 5.0