Barbara Kesel/Andrea Di Vito/Andy Smith
The First #10

Bild

CrossGeneration Comics Deutschland
US Comic Format Prestige 31.3.2004 (USA 11., 12.2002, 1.2003)
Chefredaktion: Igor Bacic
Ãœbersetzung: Ralph Kruhm
Layout, Lettering: Oliver Marx, Bettina Wallbaum, Uwe Wallbaum
Text: Barbara Kesel
Bleistift: Andrea Di Vito/Andy Smith
Tusche: Brad Vancata/Rob Hunter
Farben: Rob Schwager/Sumi Pak
Originaltitel: The First #24, 25, 26
76 Seiten 780


Inhalt:
Die beiden geheimnisvollen Drahtzieher Wyture und Enson treffen sich im Eidolon, um sich über die Fortschritte ihres jeweiligen Schützlings auszutauschen. Dabei zeigt sich, wie stark die ganzen Geschehnisse um die aufstrebenden Zweitgeborenen Persha und Seahn vorbestimmt, oder zum Teil sogar erst durch Manipulation ihrer Tutoren entstanden sind. Derweil findet Seahn, fast schon unfreiwillig, nach der Erkenntnis um seine Mutter, auch noch heraus, wer sein wahrer Vater ist – nur um ihn zu dann zu töten…

Meinung:
Leider wird nicht wirklich etwas von den Motivationen der Figuren im Hintergrund preisgegeben, was die inhaltliche Durststrecke wieder mehr als wettgemacht hätte. Allerdings hat Barbara Kesel einige kleinere Wendungen eingewoben, die das Ganze unterhaltsam halten und sogar partiell für Spannung sorgen. Ansonsten bleibt immer noch zu hoffen, dass auch diese Serie, die hiermit ihre fünfundzwanzigste Ausgabe überschritten hat, aus dem handlungstechnischen Ränkeschmieden herauskommt, und etwas von dem großen Plan preisgibt.

Ausstattung:

Fazit:
Schon mal besser, als die letzten Nummern, aber der rechte Funke fehlt noch immer !!!

© Heiko Henning
2.9.2004


Infos beim Vertrieb/Verlag:
http://www.crossgen.de (externer Link!)

Bei Amazon bestellen:
Amazon




Letzte Aktualisierung: 03.07.2017, 12:13 Uhr
(c) Twilightmag 2016
Version: 5.0