Barbara Kesel/Andrea Di Vito/Bart Sears
The First #4

Bild

CrossGeneration Comics Deutschland
US Comic Format Prestige 3.2003 (USA 5., 6., 7.2001)
Chefredaktion: Igor Bacic
Ãœbersetzung: Ralph Kruhm
Layout, Lettering: Oliver Marx
Text: Barbara Kesel
Bleistift: Andrea Di Vito/Bart Sears
Tusche: Lary Stucker, Colin Hill/Andy Smith
Farben: Paul Mounts/Michael Atiyeh
Originaltitel: The First #6, 7, 8
76 Seiten 595


Inhalt:
Noch bevor die Trauerfeier zu Ehren von Todosis und Kerspan, den beiden Opfern des Zusammentreffens mit einem der Gezeichneten, stattfinden kann, gibt es bereits ein neues Opfer zu beklagen. Der Leichnam von dem geflügelten Vechem wird gefunden, und das letzte, was er gesehen hat, war das Gesicht von Seahn, der ohnehin schon durch seine Eigenwilligkeit aufgefallen war. Immer mehr Zwistigkeiten entladen sich zwischen den Gottheiten – und nicht nur zwischen den ohnehin schon vorhandenen beiden Fronten...

Meinung:
Das Ränkeschmieden kann beginnen – Barbara Kesel hat überall kleine Nebenhandlungen eingebaut, die nicht nur in Zukunft gerne mal zum Füllen eines Heftes gut sein werden, sondern auch zum navigieren der Storyline gut sein könnten. Die Koordination und das im Auge behalten dieser ganzen Stränge dürfte allerdings in Zukunft recht schwierig werden, da ja auch noch einige Sachen zwischen den einzelnen Serien des CrossGen Universums voneinander abhängig sind. Die Größe des gesamten Projektes scheint hier Chance und Gefahr gleichzeitig zu sein, denn einer so groß angelegten Storyline wird nicht aus Kostengründen der Geldhahn abgedreht werden – allerdings kann hier schneller einiges aus dem Ruder laufen, wenn nicht alle Hände ineinander greifen.

Ausstattung:

Fazit:
Viel Handlung fürs Bare, vielleicht sogar zu viele offene Enden !!!

© Heiko Henning
28.8.2003


Infos beim Vertrieb/Verlag:
http://www.crossgen.de (externer Link!)

Bei Amazon bestellen:
Amazon




Letzte Aktualisierung: 23.05.2017, 18:06 Uhr
(c) Twilightmag 2016
Version: 5.0