Barbara Kesel/Andrea Di Vito
The First #8

Bild

CrossGeneration Comics Deutschland
US Comic Format Prestige 23.10.2003 (USA 5., 6., 7.2002)
Chefredaktion: Igor Bacic
Übersetzung: Ralph Kruhm
Layout, Lettering: Oliver Marx, Bettina Wallbaum
Text: Barbara Kesel
Bleistift: Andrea Di Vito
Tusche: Rob Hunter
Farben: Rob Schwager
Originaltitel: The First #18, 19, 20
76 Seiten 780


Inhalt:
Als der Konflikt zwischen den Zweitgeborenen, die ihr Recht auf Mitbestimmung fordern, und den Erstgeborenen auf dem Grund der Sinister eskaliert, kommt es zur großen Konfrontation. Seahn, der zum Haus Sinister übergelaufen ist, wird von seinem einstigen Ziehvater Trenin angegriffen, der es zusammen mit ein paar Gleichgesinnten geschafft hat, den Riss der beide Häuser trennt, ohne Kräfteverlust zu überqueren. Derweil haben Persha und ihre Mutter Ingra ganz andere Probleme, die allerdings auch jeweils ein wichtiger Teil des Ganzen sind…

Meinung:
Endlich kommt es zu der Konfrontation, welche die ganze Zeit mit Intrigen und Ränkeschmieden vorbereitet wurden. Dabei wird klar, dass Barbara Kesel noch mehr mit der Serie vorhat, und den Figuren eine große Bedeutung innerhalb des CrossGen Universums zugedacht hat. Allerdings macht das auch wieder einmal klar, dass es inhaltlich keine schnellen Fortschritte geben wird, wodurch die Lektüre einigen Lesern sicher früher oder später langweilig wird.

Ausstattung:

Fazit:
Nette Unterhaltung, die aber nur schwer in die Gänge kommt !!!

© Heiko Henning
1.9.2004


Infos beim Vertrieb/Verlag:
http://www.crossgen.de (externer Link!)

Bei Amazon bestellen:
Amazon




Letzte Aktualisierung: 12.03.2017, 22:33 Uhr
(c) Twilightmag 2016
Version: 5.0