Hiroki Endo
Eden #7 – It’s An Endless World!

Bild

Feest Manga Taschenbuch
ca. DIN A5 2003 (Japan 2002)
ISBN 3-89885-105-2
Redaktion: Hans J. Hetterling
Lettering: Horus, Kirsten Mischok-Odenthal
Übersetzung: Ute Jun Maaz
Idee, Text, Bleistift, Tusche: Hiroki Endo
Originaltitel: Eden: It’s an endless World Vol.7
224 Seiten 610


Inhalt:
Dadurch das Eliah Ballard die drogensüchtige Manuela in eine geheime Klinik brachte, lief ihr ehemaliger Zuhälter Pedro Octavio, der sie scheinbar abgöttisch liebt, Amok. Helena, die Chefin des Freudenhauses, in dem Manuela untergekommen war, muss das als erste auf blutige Weise erfahren, obwohl sie nichts von der Geschichte wusste. Nun begibt sich Eliah bei einer ehemaligen Freundin seines Vaters auf die Suche nach der Vergangenheit von Pedro, damit er sich für das Geschehene bei ihm rächen, und ihn töten kann...

Meinung:
Der Hauptprotagonist wird von Hiroki Endo endgültig an die Schwelle zum Erwachsensein, zum Teil sogar weit darüber hinaus, was ihn zwar reifer, aber auch abgeklärter wirken lässt. Momentan ist sein Fokus weniger auf seine leibliche Familie gerichtet, vielmehr auf die ihn momentan umgebenden Menschen, denen er zum Teil helfen will, oder sich verpflichtet fühlt. Bei den Gedanken eines Mangaka zum Abschluss des Bandes beschäftigt sich Endo derweil mit dem in Comics verwendeten Weinen, welches auch mittlerweile zu einem kommerzialisierten Instrument mutiert ist, was sich trotz der Kürze von zwei Seiten sehr interessant liest.

Ausstattung:

Fazit:
Ein wunderschönes Phänomen am Comic Himmel !!!

© Heiko Henning
11.6.2003


Infos beim Vertrieb/Verlag:
http://www.MangaNet.de (externer Link!)

Bei Amazon bestellen:
Amazon




Letzte Aktualisierung: 18.06.2017, 17:55 Uhr
(c) Twilightmag 2016
Version: 5.0