Warren Ellis/Jacen Burrows
dark blue

Bild

Verlag Thomas Tilsner/Speed
Softcover US Comic Format 2002 (USA 2001)
ISBN: 3-933773-96-2
Redaktion: Bernd Krohnsbein, Martin Budde
Ăśbersetzung: Claudia Fliege
Lettering: B-Boy
Text: Warren Ellis
Bleistift, Tusche: Jacen Burrows
Grautöne: Terry Staats, Jason Crager, Mark Seifert
Originaltitel: Dark Blue
76 Seiten


Inhalt:
Auf der Suche nach dem geheimnisvollen Wayman geht der Cop Frank Christchurch mit seinen Verdächtigen nicht gerade zimperlich um. Seine Kollegin kann ihn gerade noch daran hindern, den Verhörten totzuschlagen, was ihn nicht gerade sympathisch macht. Als sich an die Gruppe von Opfern erinnert, wird jedoch klar, weshalb er so ausgerastet ist – etliche menschliche Körper, die auf bestialische Art und Weise abgeschlachtet wurden. Immer wieder stößt er auf den blutigen Hinweis „LD50“, die tödliche Dosis Drogen, bei der die Hälfte der Konsumenten draufgehen. Nach einem geistigen Zusammenbruch ist die gesamte Polizeistation massakriert, und zu allem Überfluß wacht Frank in einem Krankenhaus auf, in dem ihm erklärt wird, daß alles nur eine durch Drogen erzeugte Welt ist. In ihr finden sich alle, die eine speziell modifizierte Droge verabreicht bekommen haben – leider gab es bei einem der Patienten ein Problem, und er zog fortan mordend durch die virtuelle Welt...

Meinung:
Warren Ellis, der vor allem durch seine futuristisch satirische Serie Transmetropolitan bekannt ist, kreiert wieder einmal eine faszinierende Geschichte. Er gibt sich nicht nur mit der übersinnlichen Cop Geschichte zufrieden, sondern bindet das Ganze äußerst glaubhaft in ein Science Fiction Element ein. Die Grundidee, eine Droge, mit der mehrere Menschen zusammen in eine geistige Welt flüchten können, schwirrte dem Autor einige Jahre durch den Kopf – und so ausgereift liest es sich auch. Die Zeichnungen der Personen von Jacen Burrows sind angenehm figurativ. Leider sind die Hintergründe und Umgebungen sehr simpel gehalten, was den Lesegenuß etwas schmälert.

Ausstattung:

Fazit:
Mitreißende und abwechslungsreiche Geschichte – mit kleinen zeichnerischen Mängeln !!!

© Heiko Henning
31.7.2002


Infos beim Vertrieb/Verlag:
http://www.speedcomics.de (externer Link!)

Bei Amazon bestellen:
Amazon




Letzte Aktualisierung: 12.03.2017, 22:33 Uhr
(c) Twilightmag 2016
Version: 5.0