Chuck Dixon/Steve Epting/Ivan Reis
Crux #7

Bild

CrossGeneration Comics Deutschland
US Comic Format Prestige 31.3.2004 (USA 11., 12.2002, 1.2003)
Chefredaktion: Igor Bacic
Ãœbersetzung: Christian Heiss
Layout, Lettering: Oliver Marx, Bettina Wallbaum, Uwe Wallbaum
Text: Chuck Dixon
Bleistift: Steve Epting/Ivan Reis
Tusche: Rick Magyar/Roland Paris
Farben: Frank D’Armata/Andrew Crossley
Originaltitel: Crux #19, 20, 21
76 Seiten 780


Inhalt:
Da dieser bei einem Angriff der Negation seine Basis in die Luft sprengen musste, möchte Geromi, der menschliche Mitstreiter und einer der wenigen Überlebenden, zu den Atlantern stoßen. Er führt die gesamte Gruppe dabei in ein absolut echt wirkendes Westernstadthologramm, in welchem es schnell zu Problemen kommt. An diesen scheinen sowohl ihr damaliger Freund Danik, als auch zwei Unbekannte beteiligt zu sein, wobei ihre Motive nicht ganz klar erscheinen…

Meinung:
Um dem Ganzen einen neuen Hintergrund zu verpassen, wird die Szenerie in den Wilden Westen verlegt, was auf den ersten Blick zwar etwas gewöhnungsbedürftig erscheint, aber doch recht unterhaltsam ist. Wer neben Crux auch noch aufmerksam The First liest, wird schon ahnen, welche beiden Unbekannten die Atlanter hier herausfordern. Die wirklich interessante Frage, warum sie dies tun, bleibt in diesem Heft jedoch noch unbeantwortet.

Ausstattung:

Fazit:
Nette Abwechslung mit interessantem Zwischenspiel !!!

© Heiko Henning
27.7.2004


Infos beim Vertrieb/Verlag:
http://www.crossgen.de (externer Link!)

Bei Amazon bestellen:
Amazon




Letzte Aktualisierung: 15.04.2017, 12:53 Uhr
(c) Twilightmag 2016
Version: 5.0