Chuck Dixon/Andrea Di Vito
Brath #1

Bild

CrossGeneration Comics Deutschland
US Comic Format Prestige 30.6.2004 (USA 2., 3., 4.2003)
Chefredaktion: Igor Bacic
Ãœbersetzung: Ralph Kruhm
Layout, Lettering: Uwe Wallbaum, Bettina Wallbaum, Oliver Marx
Text: Chuck Dixon
Bleistift: Andrea Di Vito
Tusche: Brad Vancata, John Dell
Farben: Rob Schwager
Originaltitel: Brath Prequel, #1, 2
76 Seiten 780


Inhalt:
Ein unbarmherziger Kaiser herrscht über die ganze Welt, die er mit seinen ausgebildeten Armeen unterjocht und jeden Widerstand im Keim erstickt. Die ganze Welt – nein, denn ein Clan von Urland bietet ihm rigoros die Stirn, ja wagt es sogar, seine riesigen Heere anzugreifen. Der Anführer ist Brath Mac Garen, der mit einem Mal gezeichnet, von den Göttern auserwählt scheint, seine Mannen erfolgreich gegen den Unterdrücker zu führen…

Meinung:
Wie es nach der Lektüre von Sigil 11 nicht anders zu erwarten war, wird nun auch dem barbarischen Malträger eine eigene Serie gegeben, in welcher er sich austoben kann. Der kurze Einblick, den man in dem Zwischenspiel der Geschichte um Samandahl Rey bekommt, trifft vollkommen auf die mittelalterlich eingefärbte Story zu. Allzu sicher scheint man sich bei dieser Ausbreitung des Crossgen Universums nicht gewesen zu sein, denn diese ersten Originalhefte erschienen erst ein Jahr nach dem ersten Auftreten von Brath.

Ausstattung:

Fazit:
Wie gross soll das Universum noch werden – welche geschichtlichen Grundlangen fanden noch keine Verwendung ???

© Heiko Henning
28.7.2004


Infos beim Vertrieb/Verlag:
http://www.crossgen.de (externer Link!)

Bei Amazon bestellen:
Amazon




Letzte Aktualisierung: 18.06.2017, 17:55 Uhr
(c) Twilightmag 2016
Version: 5.0