Markus Kastenholz
Dämonium

Bild

VirPriV Verlag
Monika Wunderlich
Verlag@virpriv.de
http://www.virpriv.de
Taschenbuch 5.2001
ISBN 3-935327-11-0
130 Seiten 1012


Inhalt:
Das Nest bietet eine temporeiche und interessante Variante des Vampirmythos, die zwar momentan durch TV Serien in Mode gekommen ist, aber dadurch nicht ihren Reiz verliert – was etwas stört ist das offene Ende. La Luna stürzt den Leser hingegen plastisch in die Gefühlswelt eines von Trauer und Schmerz zerfressenen, für den es anscheinend doch noch Hoffnung gibt. Dunkle Schatten erinnert stark an die Unendliche Geschichte von Michael Ende, wobei auch diese angenehme Naivität in das Geschehen eingebaut wurde, die diese Art Geschichten so liebenswert machen, wenn auch hier nicht jedes Wort hundertprozentig sitzt. Der schwarze Engel ist eine schöne Erzählung über die gefiederten Gottesdiener, die sich tiefsinnig mit ihnen und den alten Gottheiten beschäftigt und glaubhaft das Geschehen vermittelt. ...und Action! ist wesentlich bodenständiger, fast schon zu real vor einem ungewöhnlichen Hintergrund, und konsequent realisiert. Erster Kontakt spielt ebenfalls mit einem Tabu Thema, ist gut durchdacht, allerdings nicht wirklich plastisch und einfühlsam geschrieben. In jedem Menschen steckt ein Wolf verrät leider schon zuviel mit dem Titel, hat ein entsprechend wenig überraschendes Finale und verwendet ein verpöntes Thema recht selbstzweckhaft. Blue Moon ist eine atmosphärische und liebenswerte Erzählung, die sicherlich teils Wünsche des Autoren wiedergibt. Die Titelgeschichte selbst ist als solche etwas schwach, da es ein paar lose Handlungsfäden gibt, und der Leser sich fragen muß, ob das Ganze vielleicht zweideutig zu verstehen ist – zumal das Finale etwas aufgesetzt wirkt.

Meinung:


Ausstattung:
Dieses Buch des Herausgebers des Fanzines Nocturno bietet schlußendlich für jeden Leser etwas interessantes und unterhaltendes. Angenehm fällt die große Spannweite der Geschichten von Markus Kastenholz auf, die von in „realistischen“ Gefilden angesiedelten Handlungsorten bis hin zu reiner Fantasy alles bietet. Lediglich das seltsame Cover des bei dem empfehlenswerten VirPriV Verlag erschienen Buches will nicht so recht ins positive Gesamtbild passen.

Fazit:
FĂĽr jeden Freund der Fantasy und der guten Unterhaltung ein Pflichtkauf !!!

© Heiko Henning
19.8.2002


Infos beim Vertrieb/Verlag:
http://www.virpriv.de (externer Link!)

Bei Amazon bestellen:
Amazon




Letzte Aktualisierung: 18.06.2017, 17:55 Uhr
(c) Twilightmag 2016
Version: 5.0