03.09.2007, 20:24

Alles oder Nichts: Showdown in der Wüste

Brennende Hitze, gleißende Helligkeit, schutzlose Weite...In RESIDENT EVIL: EXTINCTION sind Alice (Milla Jovovich) und ihre Mitstreiter nicht nur ein weiteres Mal den lauernden, menschenfressenden Untoten ausgeliefert, sondern auch der glühenden und lebensfeindlichen Wüste, die Las Vegas unter Tonnen von Sand nahezu begraben hat. Nie zuvor wurde das Überleben von Alice auf eine solch harte Probe gestellt!
Auch die Dreharbeiten in der mexikanischen Wüste verlangten allen Beteiligten echte Survival-Qualitäten ab: Bei Temperaturen weit über 45° waren Erste-Hilfe-Kits gegen Dehydrierung und Hitzeschlag am Set unentbehrlich. Doch Hauptdarstellerin und Action-Heldin Milla Jovovich nahm die Situation wie immer professionell: "Die Dreharbeiten waren wirklich anstrengend, aber wir alle wussten, dass es das wert war. Letztendlich hat uns das alle zusammengeschweißt, was auch unserem Spiel im Film zugute kam."

There is nothing harder to kill than something that is already dead: Fast 99 Prozent der Erdbevölkerung sind mittlerweile durch das todbringende T-Virus der Umbrella Corporation infiziert. Bis an die Zähne bewaffnet, treten Carlos (Oded Fehr), L.J. (Mike Epps), Claire (Ali Larter), K-Mart (Spencer Loke) und Nurse Betty (Ashanti) die Flucht aus den zerstörten Städten an, in der Hoffnung noch weitere nicht infizierte Überlebende zu finden.
Alice (Milla Jovovich) folgt dem Convoy, bereit an der Seite ihrer Mitstreiter gegen die lauernden Untoten und düsteren Machenschaften der Umbrella Corporation zu kämpfen. Doch dies ist nicht Alices einziger Kampf: genetisch manipuliert von Dr. Isaacs Experimenten, kann sie sich selbst nicht mehr trauen. Ihr letzter Ausweg ist die Umbrella Corporation endgültig zu vernichten…


Die beiden ersten Filme RESIDENT EVIL und RESIDENT EVIL: APOCALYPSE spielten bislang weltweit einen Gesamtumsatz von mehr als US $ 600 Millionen ein. Auch bei RESIDENT EVIL: EXTINCTION kommt das bewährte Produzenten-Team Bernd Eichinger, Samuel Hadida, Robert Kulzer, Jeremy Bolt und Paul W.S. Anderson wieder zusammen. Die Regie übernimmt Russell Mulcahy, der seit dem Fantasy-Blockbuster "Highlander" als Spezialist für Action-Spektakel gilt. Paul W.S. Anderson schrieb das Drehbuch zu RESIDENT EVIL: EXTINCTION. Neben Milla Jovovich stehen in der Fortsetzung erneut Oded Fehr ("Die Mumie", "Die Mumie kehrt zurück"), Mike Epps ("The Fighting Temptations") sowie Iain Glen ("Königreich der Himmel") vor der Kamera. Für die Rolle der Claire konnte Ali Larter ("Final Destination", "Final Destination 2") besetzt werden. US R'n'B Star und Grammy® Gewinnerin Ashanti ("Coach Carter", "John Tucker Must Die") zeigt in der Rolle der Betty, dass sie neben der Musik auch als Schauspielerin überzeugt.

Kinostart: 27. September 2007 im Verleih der Constantin Film

Quelle und Link:
http://www.constantin-film.de (externer Link!)




Letzte Aktualisierung: 17.11.2018, 22:29 Uhr
(c) Twilightmag 2018
Version: 5.0