01.11.2018, 20:33

MARA: Ab 07. Dezember 2018 als DVD, Blu-ray und VoD erhältlich!

MARA

Ab 07. Dezember 2018 als DVD, Blu-ray und Video on Demand erhältlich!

Es gibt drei Stufen des Seins: wach, schlafend und irgendetwas dazwischen. Bis zu einem gewissen Zeitpunkt in ihrem Leben glaubte Kate Fuller (Olga Kurylenko), dass sie nur die Stufen des Bewusstseins und des Schlafes kennt. Doch als die Kriminalpsychologin die kleine Sophie (Mackenzie Imsand) kennenlernt, muss sie schnell feststellen, dass ein Stadium zwischen wach und schlafend sehr wohl existiert. Sophies Vater wurde anscheinend von ihrer eigenen Mutter im Schlaf erwürgt. Doch je intensiver sich Kate mit Sophies Fall auseinandersetzt, desto öfter hört sie einen Namen: MARA. Weitere Todesfälle kommen zum Vorschein und Kate begibt sich immer tiefer in den Grenzraum zwischen Realität und Schein…

Mit MARA inszeniert Regisseur Clive Tonge einen mitreißenden und äußerst beängstigenden Horrorfilm über den schmalen Grat zwischen Schein und Sein, sowie die menschliche Psyche. Die Fragen, was real ist und was nur Aberglaube, verschwimmen und schweben im Raum während die allgegenwärtige Bedrohung eine bedrückende Stimmung schafft. In den Hauptrollen überzeugen neben Olga Kurylenko („Johnny English – Man Lebt Nur Dreimal“, „The Man Who Killed Don Quixote“, „James Bond: Ein Quantum Trost“) Lance E. Nichols („Before I Wake“ „Homefront“) und Javier Botet („REC“, „Conjuring 2“) und Newcomerin Mackenzie Imsand.

Ăśber den Film
Kriminalpsychologin Kate Fuller untersucht einen Mordfall, bei dem ein Mann offenbar im Schlaf von seiner Frau erwürgt wurde. Einzige Zeugin der Tat ist die achtjährige Tochter Sophie. Als sie den Täter identifizieren soll, nennt Sophie nur einen Namen – MARA. Der Fall lässt Kate keine Ruhe. Während ihrer Recherchen stößt sie auf ähnliche Todesfälle und eine Gruppe, die behauptet, dass es sich um einen uralten Dämonen handelt, der seine Opfer im Schlaf heimsucht und tötet. Als Kate versucht, dem Geheimnis von MARA auf die Spur zu kommen, zeigen sich bei ihr die gleichen Symptome wie bei vorherigen Opfern und plötzlich findet Kate sich selbst in einem höchst realen Albtraum wieder ...

Quelle und Link:
https://www.universumfilm.de/ (externer Link!)




Letzte Aktualisierung: 01.11.2018, 21:33 Uhr
(c) Twilightmag 2016
Version: 5.0