07.09.2018, 17:49

Crossover-Manie bei Panini!

Von Batman/Shadow über Green Lantern/Star Trek bis DC/Looney Tunes – die grenzüberschreitenden Comic-Abenteuer stehen derzeit hoch im Kurs

Crossovers gehören zu den faszinierendsten Geschichten in TV und Comic. Hier kommen Figuren in gemeinsamen Abenteuern zusammen, die eigentlich nichts oder nicht unmittelbar miteinander zu tun haben und die sich bisweilen nicht einmal begegnen könnten, es sei denn, es lägen außergewöhnliche Umstände vor. Die Autoren und Zeichner erfüllen sich mit dem Erschaffen dieser „außergewöhnlichen Umstände“ gewissermaßen die Nerd-Träume ihrer Kindheit und natürlich die der Fans – denn wer hätte sich nicht schon einmal die Frage gestellt: „Wer ist stärker, Superman oder der Hulk?!“ oder hat in jungen Jahren mit Action-Figuren gespielt und dabei zum Beispiel He-Man in einen glorreichen Kampf gegen Darth Vader geschickt?

Natürlich sind auch Auftritte von Spider-Man bei den Avengers oder Wonder Woman in der Batman-Serie auf ihre Art Crossovers. Events wie Metal oder Legacy gelten sogar als Mega-Crossover, da sie sehr viele Figuren eines Erzähluniversums in einem gemeinsamen Abenteuer zusammenbringen und oftmals weitreichende Änderungen für ihre Comic-Welt beinhalten.

Die wahren Crossovers sind für die Fans aber die, bei denen Figuren und Erzählwelten aufeinandertreffen, die ansonsten unvereinbar wären. Die bekanntesten Geschichten dürften hier jene sein, in denen die Helden des DC- und Marvel-Universums aufeinandertreffen. Zum einen natürlich wegen der ewigen Fan-Frage „Wer ist stärker?“, zum anderen, weil es sich hier um direkte Konkurrenten handelt, die sonst auf strickteste Trennung achten.

Spider-Man gegen Superman (1976), Batman gegen Hulk (1981) und weitere Sonderpublikationen gab es hier, die heute Kultstatus genießen. Am berühmtesten dürfte allerdings das DC gegen Marvel-Crossover sein, das Mitte der 1990er Jahre die beiden Universen über einen längeren Zeitraum in einen Kampf zog, der angeblich zur Auslöschung eines Universums führen sollte. Die Auslöschung blieb zwar aus, dafür folgte eine für die Fans wirklich überraschende Wendung, die bis heute einzigartig ist: Die Universen und die Figuren verschmolzen miteinander und für kurze Zeit erschienen von DC und Marvel gemeinsam herausgebrachte Hefte des sogenannten Amalgam-Universums.

Derzeit sehr aktiv im Crossover-Bereich ist vor allem DC und Panini hat aktuell einige der packendsten Geschichten im Programm:

Sehr gut funktionieren Aufeinandertreffen der diversen Star Trek-Crews mit den Green Lanterns: Die Besatzung um Captain Kirk (aus den neuen Filmen) beweisen sich zum Beispiel an der Seite von Hal Jordan und dem Green Lantern Coprs im Spektren-Krieg und dem brandaktuellen Sequel Fremde Welten.

In Batman vs Aliens wurden die drei Miniserien Batman vs Aliens, Batman vs Aliens 2 und Superman/Batman vs Aliens/Predator gebĂĽndelt. Vor allem die ersten beiden Storys bieten Sci-Fi-Horror vom Feinsten und stammen unter anderem aus der Feder der leider kĂĽrzlich verstorbenen von Comic-Legende Bernie Wrightson.

Noch eine Runde irrer geht es im Band DC und die Looney Tunes ab. In sechs Kapiteln treffen Batman auf Elmer Fudd, Wonder Woman auf den tasmanischen Teufel, Lobo auf den Kojoten und den Roadrunner, Bugs Bunny wird bei der Legion der Superhelden zum Superhasen, der Martian Manhunter bekommt es mit Marvin, dem Marsianer zu tun und Jonah Hexx mit Yosemite Sam. Dabei ist der erste Teil der Storys jeweils im eher realistischen Superhelden-Stil gehalten, was den Looney Tunes ein komplett unerwartetes Aussehen verleiht, während der zweite Teil im bunten Cartoon-Look daherkommt. Hier gilt es die von Simpsons-Legende Bill Morrison gezeichnete geniale Lobo/Roadrunner-Story hervorzuheben.

Ebenfalls brandaktuell und unerwartet ist des allererste Team-up der Power Rangers mit der Justice League, die sich gegen Lord Zedd und Brainiac zusammentun mĂĽssen.

Jüngstes Mitglied der Familie ist das Crossover der Ikonen Batman und Shadow. Batman ist vielleicht der größte Detektiv der Welt. Falls ihm jemand in dieser Hinsicht das Wasser reichen kann, dann Shadow, der legendäre Meisterdetektiv, dem die Schatten der Nacht und der Seele ebenso vertraut sind wie dem dunklen Ritter. Als Batman einen Mord untersucht, ist Shadow Lamont Cranston sogar einer seiner Verdächtigen …

Für September und Oktober kann man sich auch bereits zwei Bände vormerken:
Batman/Teenage Mutant Ninja Turtles ist toll gezeichnet und die Story funktioniert hervorragend: Die Gegner der Turtles scharen sich um Batmans Erzfeind Bane und nur die geballte Feldermaus-Schildkröten-Power kann das Böse besiegen.

Ein Aufeinandertreffen der Amazone und des Barbars in Wonder Woman/Conan bietet sich derart offensichtlich an, dass man die Frage stellen muss, warum es das Crossover nicht schon früher gegeben hat. Bevor sie den Hintergründen ihrer rätselhaften Begegnung allerdings auf den Grund gehen können, müssen der Cimmerier und die Prinzessin erst einmal in der Arena gegeneinander antreten. Der Band enthält die komplette Miniserie des früheren Wonder Woman-Kreativteams Gail Simone und Aaron Lopresti.

Die hier benannten Crossovers zeigen natürlich nur ein kleinen Ausschnitt dessen, was in dem Genre bereits gemacht wurde, geben aber ein Gefühl für die Faszination und alles, was dieser Spielplatz für kreatives Erzählen in Film, Buch und Comic ermöglicht und noch eröglichen wird, denn ganz sicher wird es weitere dieser spannenden Kombinationen geben.

Quelle und Link:
https://www.paninishop.de/artikel/ddcpb129-batman-shadow-softcover (externer Link!)




Letzte Aktualisierung: 08.09.2018, 10:51 Uhr
(c) Twilightmag 2016
Version: 5.0