19.02.2018, 15:28

Heilstätten – frischer Horror aus deutschen Landen

In den Heilstätten, einem Ort aus der Nazi Zeit in der Nähe von Berlin, wollen die erfolgreichsten YouTuber Deutschlands eine 24 Stunden Challenge austragen. Die Heilstätten sind ein Ort voller Grauen und Brutalität und noch heute gibt es Gerüchte über paranormale Aktivitäten. Mit Nachtsicht- und Wärmekameras wollen die Youtube Stars diesen Gerüchten nachgehen, doch sie bekommen schnell zu spüren, dass man sich nicht mit den Geistern der Vergangenheit anlegt…
Die dunkle Vergangenheit von Deutschland bietet den Hintergrund für ein verspätetes hiesiges Blair Witch Project. Es gibt jedoch nicht nur Found footage Wackelkamera sondern auch ein paar nette Plot Twists sowie einen neuen Mythos. Durch die Youtube Thematik besteht die Gefahr, dass versucht wird alles voll hip zu gestalten – doch die Thematik wird nicht überreizt und als Grund für das Found footage genutzt. Entgegen der deutschen Tradition „Komödie geht immer“ wird ein rein ernster Horrorfilm abgeliefert, der sich nur wenig Blösse gibt. Er wird sicher nicht ganz dem Hype gerecht, der seit geraumer Weile angestrebt wird, aber ist sicherlich das Beste was in dieser Richtung aus Deutschland kam.

Darsteller: Sonja Gerhardt, Tim Oliver Schultz, Lisa-Marie Koroll, Nilam Farooq, Emilio Sakraya,
Timmi Trinks und den „YouTubern“ Leon Machere, Davis Schulz und Freshtorge
Produzent: Till Schmerbeck
Regie: Michael David Pate
Drehbuch: Michael David Pate nach einer Vorlage von Ecki Ziedrich

Eine Schmerbeck Filmproduktion in Koproduktion mit Fox International Productions, gefördert vom Medienboard Berlin-Brandenburg und dem DFFF.

Im Verleih der 20th Century Fox of Germany

Ab 22. Februar 2018 nur im Kino


Quelle und Link:
https://www.fox.de/ (externer Link!)




Letzte Aktualisierung: 25.05.2018, 07:37 Uhr
(c) Twilightmag 2016
Version: 5.0