02.12.2011, 08:17

Einsatz von Hans Werner Olm bei Perry Rhodan: TAMER

Immer mehr streng unter Verschluss gehaltene Details können aus dem Headquarter des Perry Rhodan: TAMER Teams entweichen:

Anonyme Quellen besagen, dass sich weitere beliebte und bekannte Stimmen dem Weltraum-Abenteuer Perry Rhodan: TAMER - „Paket 47“ angeschlossen hätten. Mit an Bord seien nun auch der namenhafte Kabarettist Hans Werner Olm und der geschätzte Synchronsprecher Karl Schulz, der bereits in Serien wie „Das A-Team“ (Mr. T als B.A. Baracus) oder „Dragonball Z“ (Muten-Roshi) Charakteren seine Stimme lieh. Beide spielen im ersten interaktiven Perry Rhodan Hörspiel wohl eine bedeutende Rolle.

Es heißt, dass Hans Werner Olm in die Haut eines verschrobenen Hackers namens „Spider“ geschlüpft sei, der von mehr als einer Verschwörung zu berichten wüsste. Zudem stünde Karl Schulz, aka „Serhal“, als erfahrener Partner der jungen Agentin Kylie Kaelis (Deckname: Nana Spier) zur Seite.

Zudem wurde uns ein wichtiges Dokument zugespielt, das erste inhaltliche Details des interaktiven Hörspiels Perry Rhodan: TAMER - „Paket 47“ offenlegt.

»TAMER: angebliche Entwicklung des terranischen Geheimdienstes +++ soll mentale Brücke zu Zielagenten und Kontrolle über ihre Handlungen ermöglichen +++ Reichweite: etliche Lichtjahre +++ Nebenwirkungen: unbekannt +++ Entwickler: Quentin, TLD-Labor, Sicherheitsstufe 3 +++ Status: Prototyp im Test, Testperson: Kylie Kaelis, junge Agentin des TLD, Sicherheitsstufe 1, vor erstem Einsatz +++ Prüfen: Gefahrenpotenzial, falls Technologie in falsche Hände gerät – Anwendungsmöglichkeit für die USO +++ Ausführung: Admiral Ronald Tekener«

— Aus einem Memo der United Stars Organisation, 1466 Neue galaktische Zeitrechnung

Insiderkreisen wissen außerdem zu berichten, dass es mindestens ein Maulwurf im Perry Rhodan: Tamer Team gibt, der es sich zur Aufgabe gemacht hat, alles was im Headquarter geschieht, publik zu machen. Hierzu hat er eine Perry Rhodan: Tamer Facebookseite aufgesetzt, auf der er alles leaken will, was er rausschmuggeln kann. Bereits jetzt gibt es dort Einblicke hinter die Kulissen und in die aktuelle Produktion, Skizzen und Grafiken des neuen Interfaces sowie Wallpaper. Wer also mehr erfahren möchte, sollte einen Blick darauf riskieren.

Dem Maulwurf ist es wohl auch zu verdanken, dass vor einem Monat dieser Video-Trailer der Öffentlichkeit zugänglich gemacht wurde:

Quelle und Link:
http://www.youtube.com/watch?v=6afwVUGvChk (externer Link!)




Letzte Aktualisierung: 23.05.2017, 18:06 Uhr
(c) Twilightmag 2016
Version: 5.0