19.08.2011, 21:21

Der letzte Tempelritter

Harte Drehbedingungen in atemberaubender Landschaft
DER LETZTE TEMPELRITTER entfĂĽhrt die Zuschauer in das geheimnisvolle Mittelalter, als Kreuzritter
erbitterte Schlachten schlugen, der wochenlange Ritt durch dunkle Wälder viele Gefahren in sich barg und
der schwarze Tod ganze Landstriche entvölkerte. Um die faszinierend-düstere Stimmung und die gefährliche
Reise der Hauptfiguren im Film möglichst authentisch wiederzugeben, wurden die Produzenten Charles
Roven und Alex Gartner vor groĂźe Herausforderungen gestellt. Eigens reisten sie in entlegene Gegenden der
österreichischen Alpen, wo sie eine atemberaubende Landschaft entdeckten. Doch dort waren die
Drehbedingungen äußerst hart. „An manche Drehorte kamen wir nur heran, indem wir kilometerweit über
unbefestigte Wege fuhren bis zu dem Punkt, an dem Autos nicht mehr weiterkamen, und von da aus ging es
zu Fuß weiter – mitten im Winter“, schildert Gartner die widrigen Umstände, bei der Cast & Crew an ihre
Grenzen gingen. Stuntkoordinator Tom Struthers ergänzt: „Der Dreh war auch in vielerlei Beziehung richtig
gefährlich. Einmal haben wir in einer Schlucht mit einem Abgrund von 50, 60 Metern eine Szene gedreht, für
die wir Pferde, einen Wagen, die Schauspieler und die ganze Crew brauchten. In solchen Momenten muss
sich jeder zusammenreißen, damit alles auch wirklich klappt“. Dennoch ist sich Gartner sicher: „Diese
unglaublichen Szenerien haben alles, was wir an Schwierigkeiten erlebt haben, wieder wettgemacht.“
ab 19. August 2011
auf DVD, Blu-ray und als Download erhältlich
DER LETZTE TEMPELRITTER ist ein packendes Mystery-Abenteuer von Regisseur Dominic Sena
(„Passwort: Swordfish“, „Nur noch 60 Sekunden”), das die apokalyptische Welt im 14. Jahrhundert in
imposanten Bildern heraufbeschwört. An der Seite von Nicholas Cage („Das Duell der Magier“, „Kick-Ass“,
„Ghost Rider“) kämpft Ron Perlman („Hell Boy“, „Der Name der Rose“) gegen die Mächte des Bösen.
Christopher Lee („Der goldene Kompass“, „Der Herr der Ringe“) überzeugt in der Rolle des diabolischen
Kardinals D’Ambroise. Tauchen Sie mit DER LETZTE TEMPELRITTER in das düstere und mystische
Mittelalter ein und erleben Sie Action und Abenteuer pur.
Am 19. August 2011 erscheint DER LETZTE TEMPELRITTER als DVD und Blu-ray mit einer Laufzeit von
ca. 91 bzw. 95 Minuten. Sowohl DVD als auch Blu-ray bieten darĂĽber hinaus exklusives Bonusmaterial,
darunter Interviews mit Cast & Crew und B-Roll-Material.

Quelle und Link:
http://www.universumfilm.de/ (externer Link!)




Letzte Aktualisierung: 12.03.2017, 22:33 Uhr
(c) Twilightmag 2016
Version: 5.0