01.06.2010, 08:13

KSM präsentiert den Polit-Thriller "Battle in Seattle"

Bild

Hochheim, den 31.05.2010. Die KSM GmbH präsentiert unter dem Label NewKSM den Film "Battle In Seattle", der mit einer Riege echter Superstars gedreht wurde: Michelle Rodriguez, Woody Harrelson, Charlize Theron, Ray Liotta, Martin Henderson und Joshua Jackson, um nur einige zu nennen. Der Film erscheint am 4. Juni im Verleih und am 12. Juli im Verkauf, jeweils als DVD und Blu-ray
In dem Polit-Thriller, der auf wahren Begebenheiten beruht, geht es um eine Gruppe von Aktivisten, die gegen die Konferenz der Wirtschafts- und Handelsminister der World Trade Organisation (WTO) in Seattle demonstrieren. Aufstände und Chaos brechen aus, als die Demonstranten das WTO-Meeting zu stoppen versuchen.
Der Film basiert auf wahren Ereignissen. Er erzählt von den als Battle of Seattle bekannt gewordenen Protesten, die im Dezember 1999 eskaliert waren. In jenem Jahr sollte die WTO-Ministerkonferenz erstmals in den USA stattfinden. Es waren Wirtschafts- und Handelsminister aus 133 Staaten mit insgesamt 5000 Delegationsmitgliedern eingeladen. Durch die Proteste konnte die Konferenz jedoch nicht wie geplant im Washington State Convention and Trade Center in Seattle stattfinden. Und es kam es zu Ausschreitungen, die das Treffen gänzlich scheitern ließen. Fünf Tage lang dauerten die Kämpfe. Bürgermeister Paul Schell verhängte den Ausnahmezustand über die Stadt. Konservative Schätzungen gingen von mindestens 40.000 Protestierenden aus, andere Beobachter bezifferten die teilnehmenden Aktivisten auf über 75.000.

Der Film ist eine Besonderheit unter den US-amerikanischen Filmen mit politischer Aussage, denn er zeigt beide Seiten des Konflikts. Die Ereignisse werden aus Sicht der Demonstranten wie auch aus jener der Ordnungskräfte dargestellt. Es ist eine erfundene Geschichte über Menschen im realen historischen Kontext des WTO-Treffens.
Battle in Seattle erhielt vier Auszeichnungen: Stuart Townsend wurde für das Drehbuch für den Irish Film and Television Award 2008 nominiert. Die Kostüme, das Produktionsdesign und der Produzent Kirk Shaw wurden im Jahr 2008 für den Leo Award nominiert.

Quelle und Link:
http://www.ksmfilm.de/ (externer Link!)




Letzte Aktualisierung: 03.07.2017, 12:13 Uhr
(c) Twilightmag 2016
Version: 5.0