15.03.2010, 18:42

Point Whitmark – 27: Eiland der Gespenster

Bild

Jay, Tom und Derek werden von Vater Callahan zum Friedhof bestellt, wo sie zufällig ein Gespräch zwischen dem Geistlichen und dem alten Eldridge Buchanan anhören – nicht ganz so zufällig wie sie zunächst denken. Durch dieses versucht Callahan nämlich sie für das Geheimnis um das Anwesen und die verstorbene Frau von Buchanan zu interessieren – ein Geist geht um auf dem Gewässer nahe des Anwesens und die drei Jugendlichen machen sehr schnell Bekanntschaft mit ihm…
Diesmal wird es wirklich schaurig, und das liegt nicht nur an Jürgen Kluckert (Morgan Freeman, Chuck Norris, Danny Glover), unter anderem Erzähler von Gabriel Burns, der auch in dieser Produktion von Volker Sassenberg wieder einmal alleine durch das Timbre seiner unverwechselbaren Stimme einen Schauer auf dem Rücken des Hörers erzeugt. Auch die restlichen Sprecher fesseln durch ihre Professionalität und das an den Tag gelegte Können. Der große Star ist natürlich wieder die grandiose Inszenierung von Mastermind Sassenberg (Gabriel Burns, Abseits der Wege), der eine berauschende wie beklemmende Atmosphäre erschafft und die Stimmen wie bei einem komplizierten Puzzle passgenau in den Hintergrund einfügt. Das Fehlen von offensichtlichen Anspielungen auf andere Serien und vor allem von Gaststars, wie zuletzt Corvus Corax, tut dem Hörspiel außerdem sehr gut, da es hierdurch ernsthafter seinen Kurs verfolgen kann. Deshalb ist diese Folge von Point Whitmark auch besonders für die älteren Hörer zu empfehlen, denen die Serie sonst zu jugendlich wirkte.

Quelle und Link:
http://www.folgenreich.de/pointwhitmark/ (externer Link!)




Letzte Aktualisierung: 18.06.2017, 17:55 Uhr
(c) Twilightmag 2016
Version: 5.0