20.10.2008, 20:10

Premierenlesung aus "Die Zwerge von Amboss" am 30.10.08 in Hamburg

Pistolen statt Äxte, Eisenbahnen statt Pferde, Kapitalismus statt Feudalgesellschaft. Die meisten Fantasy-Romane sind in einem Quasi-Mittelalter angesiedelt, aber muss das so sein? Was geschieht, wenn man sich mal bei einer ganz anderen Epoche bedient? “Die Zwerge von Amboss” beantwortet diese und andere Fragen mit einer spannenden Mischung aus Thriller, Fantasy- und Abenteuerroman.

Eine mysteriöse Mordserie an namhaften Zwergen erschüttert die Industriestadt Amboss. Kann der Sucher Garep Schmied den Vorgängen auf den Grund gehen oder wird auch er ein Opfer jener schattenhaften Verschwörung, die den Zwergenbund in den Untergang führen könnte? Zur gleichen Zeit sucht einen Kontinent entfernt ein menschlicher Bestienjäger aus den Zerrissenen Reichen nach seiner verschwundenen Schwester - eine Reise, die ihn schließlich in die Heimat der Zwerge führen wird.

Dass die Fantasy also einiges mehr zu bieten hat als Zwerge im Stil von Gimli, beweist der junge Hamburger Autor Thomas Plischke am 30.10.08 in Hamburg bei der Premierenlesung des ersten Teils einer Fantasy-Reihe, die nicht nur der Fantasy neue Seiten abgewinnt, sondern auch historische wie politische Bezüge mit Spannung und Action vereint.

Herzlich möchten wir euch daher zur Premierenlesung einladen. Sie findet statt in der

Villa Verde
Eimsbüttler Chaussee 37
20259 Hamburg

ab 19:30


Quelle und Link:
http://www.im-plischke.de (externer Link!)




Letzte Aktualisierung: 12.03.2017, 22:33 Uhr
(c) Twilightmag 2016
Version: 5.0