20.06.2008, 08:20

»DEADLINE – das Filmmagazin« nominiert für den Designpreis der
Bundesrepublik Deutschland 2009

Nachdem »DEADLINE – das Filmmagazin« 2007 mit dem Saarländischen Staatspreis für
Design ausgezeichnet wurde, folgt nun die Nominierung für den Designpreis der
Bundesrepublik Deutschland, der im Jahr 2009 verliehen wird. Dieser Preis ist die offizielle
Design-Auszeichnung der Bundesrepublik Deutschland und wird seit 2006 vom Rat für
Formgebung jährlich für herausragend gestaltete Erzeugnisse aus den Bereichen Produkt- und
Kommunikationsdesign verliehen.
Um den Designpreis können sich Unternehmen nicht bewerben, vielmehr werden sie von den
Wirtschaftsministerien und -senatoren der Länder bzw. vom Bundesministerium für Wirtschaft
und Technologie nominiert. Zudem kann ein Unternehmen nur dann am Wettbewerb
teilnehmen, wenn sein Produkt bereits mit einem nationalen oder internationalen Preis
ausgezeichnet wurde. Kein anderer Designpreis stellt ähnlich hohe Anforderungen an seine
Teilnehmer. Daher wird der Designpreis der Bundesrepublik Deutschland als »Preis der Preise«
bezeichnet. Weitere Infos: http://www.designpreis.de/index.php?id=936
Die aktuelle DEADLINE ist seit dem 28. Mai im Handel und enthält u. a. ein Exklusiv-
Interview mit Akte X-Schöpfer Chris Carter, Interviews mit Xavier Gens, Neil Marshall, Zack
Ward, Specials zu Underground-Animationen und Hispano Horror, Kolumnen von Jörg
Buttgereit und Hennes Bender. DEADLINE # 10 erscheint am 30. Juli. Weitere Infos:

Quelle und Link:
http://www.deadline-magazin.de (externer Link!)




Letzte Aktualisierung: 18.06.2017, 17:55 Uhr
(c) Twilightmag 2016
Version: 5.0